Entlassfeier 2014

Bei der Entlassfeier der Veitshöchheimer Mittelschule gab es allen Grund sich über diesen großen Tag zu freuen, denn der Jahrgang 2014 war besonders leistungsstark. Alle 28 Prüflinge der zehnten Klasse erreichten den Mittleren Schulabschluss. Sechs Schüler schlossen mit der Note zwei ab. Besonders erfolgreich waren Nick Blaschke mit 1,78, Matthias Köhler mit 1,89 sowie Marcel Heyden und Thomas Janik mit 2,11.

Ebenso wurden 17 Schüler der neunten Regelklassen verabschiedet, von denen vier den erfolgreichen und 13 den Qualifizierenden Mittelschulabschluss erreichten. Hervorragende Schnitte bei der Abschlussprüfung erzielten hier Simon Glückert mit 1,77, Leon Böhm mit 2,0 und Philipp Scheblein mit 2,33.

Schulleiter Otto Eisner betonte, dass alle Schüler allen Grund hätten, auf ihre Leistungen stolz zu sein und die Mittelschule Veitshöchheim eine weiterführende Schule im wahrsten Sinne des Wortes sei. So wechseln einige Abschlussschüler an die FOS, zwei Schüler streben das Abitur am Gymnasium an. Viele Schüler werden im nächsten Schuljahr Berufsfachschulen besuchen. Die Bestehensquote des Mittleren Abschlusses an der Mittelschule lag bei 100 Prozent.

76 Prozent der Regelschüler schafften den Qualifizierenden Abschluss. Außerdem schafften alle 28 Schüler der Klasse M9 die nächstes Jahr zur Mittleren-Reife-Prüfung antreten, zusätzlich zu den Anforderungen des laufenden Schuljahres den Qualifizierenden Abschluss.

Fast alle, die nicht einen weiterführenden schulischen Weg einschlagen, haben bereits Ausbildungsverträge unterschrieben. Zu verdanken sei dies auch der intensiven Betreuung der „vertieften Berufsorientierung" durch Theresa Öchsner.

Schulleiter Otto Eisner lobte auch einige junge Erwachsene, die die Schule verlassen und sich durch freiwilliges Engagement als Streitschlichter, Tutoren oder in der SMV hervor taten.

Veitshöchheims zweiter Bürgermeister Winfried Knötgen wünschte den Jugendlichen stellvertretend für die Bürgermeister des Schulverbands, dem auch Güntersleben und Thüngersheim angehören, alles Gute und viel Erfolg für ihren nächsten Lebensabschnitt. Wegen der tollen Ergebnisse der Schüler und des großen Engagements der gesamten Lehrerschaft plädierte er dafür, auch weiterhin die Mittelschule Veitshöchheim tatkräftig zu unterstützen.

Schulelternsprecher Jörg Conradi, Fördervereinsvorsitzender Dieter Leimkötter und die Schülersprecher Leonie Röhm und Mike Remann lobten das außerordentlich freundliche, schülerorientierte und lernfördernde Klima der Veitshöchheimer Mittelschule.

Den offiziellen Teil der Entlassfeier rundeten die Klassenlehrer der Abschlussklassen Stefan Baier und Christian König ab. Sie zeigten, dass auch Lehrer kreativ auf ihr Publikum eingehen und dieses humorvoll unterhalten können.